16
Mrz
2015
1

DIY – Schmuck aus Treibholz

Willst Du einen Blick zu meinen „Keepers“ riskieren? Diese wunderschönen Mini-Hölzer haben einen besonderen Platz und werden von Zeit zu Zeit aus dem Glas geholt, glücklich begutachtet, immer wieder aufs Neue für schön befunden und ins Glas zurück gelegt. Besonders mag ich die die Baumscheiben mit ihren Jahresringen. Und wer meinen Einleitungstext zu DIY kennt, weiß genau, woher die kleinen rundlichen Hölzer stammen. Viel zu schade, würden sie nur weiter im Glas verstauben, oder?! Deshalb habe ich überlegt… meine

Schmuckstücke werden zu Schmuckstücken

Keepers

Gesagt, getan. Im Werkelwahn sind gleich mehrere Ketten und Kettenanhänger entstanden. Wie sie auf einfache Art und Weise entstanden sind und am Ende ausschauen, zeige ich Dir nun.

In Anlehnung an die – ach so trendigen – Statement-Ketten, ist mir die Idee gekommen, eben solch eine Kette aus meinen runden Niederlande-Hölzern zu schaffen.

Im Kreativ-Markt habe ich die Basis, also den Halsreif dafür gefunden.
Vorab habe ich mir die Hölzer ein wenig zurechtgelegt und angefangen mit dem geliebten Dremel Löcher durch die Stücke zu bohren. Da diese runden Treibhölzer leider aus einem vergleichsweise weichen Holz sind, sind mir ein paar wenige dabei kaputt gegangen.

Zurechtgelegt, aufgestützt und losgebohrt:

Treibholz_Schmuck_Loch

Der Durchmesser des Bohrers ist so gewählt, dass ich die Stücke einfach so über den Ketten-Verschluss ziehen kann. Entstanden ist im ersten Schritt also das:

Treibholz_Kette_Schritt1

 

Kontraste schaffen

Damit die Kette aber ein wenig Pepp bekommt, wollte ich Kontraste schaffen:
raue Natur zu edlem Glanz und runde Formen zu geraden Linien. Nach Einsatz von Goldfarbe, Pinsel und einem Papier als „Führungshilfe“, schaut es dann so aus:

Treibholz_Kette_Goldfarbe

Im gleichen Zuge sind zwei weitere Ketten der Art entstanden. Nach Lust und Laune können neue Designs entstehen, indem ganz flexibel die Einzelstücke der Ketten untereinander getauscht und ergänzt werden.

Noch dazu habe ich vier einzelne Hölzer als Kettenanhänger ausgewählt, jeweils für Halsreif oder Lederband. Zwei Stücke habe ich mit Leinöl eingerieben, was ich vielleicht hätte lassen sollen. Je nach Holz schafft das Öl einen schönen Seidenglanz. Hier hat es sich jedoch zum Nachteil auf das Holz ausgewirkt. Es erscheint sehr dunkel und die schönen Jahresringe gehen unter.

 

Welche Utensilien verwendet wurden, findest Du hier nochmal zusammengefasst:

  • Treibholz
  • Dremel mit Bohrer
  • Goldfarbe
  • Pinsel und Papier
  • ggf. Leinöl
  • Halsreif
  • Lederband

Bei Lederbändern knote ich übrigens immer den verstellbaren doppelten Spierenstich. Dafür habe ich Dir ein Video rausgesucht, welches super zeigt, wie man den richtig knotet:

 

Susanne hatte eine ganz andere Idee. Sie hat mit Draht und einem Zahnrad aus dem Uhrwerk diesen Fisch geschaffen:

 

Hast Du auch schon eine Idee für Schmuck aus Treibholz?

 

Weitere Schmuckstücke und Treibholz-Ideen, findest Du wie immer auf meiner Pinnwand!

 

Ich wünsch viel Spaß beim Werkeln! :)

 

Bild

Das könnte Dir auch gefallen

Die Top 5 der Treibholz-Künstler
DIY | Vom Sperrmüll-Stuhl zum Blickfang
Bali – wie ich das Geheimnis um die Strandsammler lüftete
Treibholz Geschenke DIY
Treibholz-Geschenke zum Selbermachen zu jedem Anlass

4 Kommentare

    1. Hejhej Marlene, danke für dein Feedback! =)
      Die Ketten kommen quasi frisch aus der Werkstatt vom vergangenen Wochenende und damit ist Deine Reaktion die Erste „von außen“. Sie warten nun auf die Gelegenheit von mir ausgeführt zu werden ;) Liebe Grüße, Andrea

Mich interessiert auch immer Deine Meinung. Hinterlass mir gerne einen Kommentar!