17
Sep
2016
2

Bali – wie ich das Geheimnis um die Strandsammler lüftete

Ein Strand auf Bali, schwarzer Sand, große Wellen und wenige Touristen. Und dann der Blick am Strand entlang, Strand mit viel Müll – und Treibholz. Da musste ich sofort an Andrea denken. Als ich ihr von meinen aktuellen Erlebnissen auf Bali berichtete, bat sie mich, einen Gastartikel zu schreiben.

Ich heiße Annika, bin 32 Jahre alt und blogge auf Your Dejavu über Reisen, Kunst und Lifestyle und bin gerade auf eine einjährige Weltreise gestartet. Seit ich Andrea kenne, beschäftige ich mich mehr mit Dingen wie Nachhaltigkeit, Do-it-yourself-Projekten und Treibholz.

Ich bin nun 2,5 Wochen auf Bali unterwegs und habe so viel gesehen und erlebt. Aktuell bin ich am Strand Balian Beach, dieser liegt an der Westküste oberhalb von dem bekannten Canggu. Hier ist es überhaupt nicht touristisch so wie in Kuta oder Ubud. Die Ruhe und Abgeschiedenheit gefallen mir sehr gut.

Surfboard-Balian-Beach

Fleißige Sammler am Strand

Als ich zwei Einheimische mit großen Beuteln am Strand sah, dachte ich “hey, die haben es verstanden und sammeln den ganzen Müll auf, der vom Meer angeschwemmt wird, um Strand und Meer sauberer zu halten.“ Doch die genauere Betrachtung zerstörte meine Bewunderung gnadenlos. Denn in Wirklichkeit sammelten die Balinesen keinen Müll, sondern lediglich das Treibholz zwischen dem Müll.

treibholz-am-strand-bali

Balian Beach Treibholz

LKW-wird-mit-Treibholz-beladen

Völlig desillusioniert starrte ich auf den Strand und das Meer. Nach einem Augenblick des Innehaltens, beschloss ich, in den nächsten Tagen Müll am Strand sammeln zu gehen! Gesagt, Getan. Heute habe ich zumindest eine Tüte voll Müll gesammelt. Morgen mache ich weiter. Es ist ein kleiner Anfang, wenn man den ganzen Strand betrachtet, aber es geht allein darum, dass ich etwas Gutes getan habe. Die Balinesen würden sagen:“ It’s good for your KARMA.“

Mit gutem Beispiel voraus

Andere Menschen haben gesehen, dass ich Müll auflese und vom Strand wegnehme. Vielleicht denken Sie darüber nach. Und darauf kommt es doch an… andere zum eigenen Nachdenken anzuregen und dadurch eine Möglichkeit zur Veränderung darzustellen.

Lampe-aus-Treibholz

Bali hat wirklich ein Müllproblem. Nach einer Unterhaltung mit Einheimischen haben wir verstanden, warum das so ist. Vor noch 5 Jahren gab es nicht so viele Touristen auf Bali, somit auch nicht so viel Müll wie heute. In kleinen Orten wird der Müll einfach am Straßenrand verbrannt, was einen üblen Geruch über die Gegend legt und schädlich für die Gesundheit ist. Viele Balinesen wissen gar nicht, dass Plastik nicht verrottet! Sie sind es gewohnt, alles auf den Boden zu werfen und man sieht generell leider viel Müll in den Orten und am Straßenrand. Das gehört ein Stück weit zur Lebensweise hier dazu, nur mit dem Unterschied, dass Einwanderer kamen und plötzlich nicht mehr alles natürlichen Ursprungs ist. Neulich sah ich ein Kind seinen vollen Wasserbecher einfach so auf den Boden werfen. Dem Vater war es völlig egal. Am Liebsten hätte ich das Kind direkt darauf aufmerksam gemacht und gefragt, ob es überhaupt weiß, dass man keine Lebensmittel so einfach wegwirft und dann noch offen in der Natur.

Muell-auf-Bali

Mit meiner Müllsammelaktion möchte ich zumindest einen kleinen Beitrag für Bali leisten. Auch wenn nur ich ein gutes Gefühl danach habe.

Zurück zum Treibholz auf Bali am Balian Beach…

Ich habe den einheimischen Sammler gefragt, wozu er so viel Treibholz sammelt. Ich dachte, vielleicht macht er Feuer damit für sein kleines Restaurant am Strand. Die Wahrheit ist auch hier sehr simpel. Er sammelt Treibholz, um es an weiterverarbeitende Künstler in Ubud zu verkaufen. Pro Sack Treibholz erhält er 20.000 Rupie, das sind umgerechnet 1,39 Euro. Mit dem Verleih von Surfboards und dem Restaurant verdient er mehr, sofern sich Touristen hierher verirren. Das Jahreseinkommen der Balinesen liegt bei 1.200 Euro. Dafür müsste er viel Treibholz sammeln gehen.

Treibholz-Saecke

Die Künstler in Ubud fertigen aus dem Treibholz dann Schnitzereien, Möbelstücke, Deko-Artikel und Skulpturen an, welche bei Touristen sehr beliebt sind.

Surf-Sushi-Restaurant-aus-Treibholz

Treibholz-Deko-Sushi-Bar

Außerdem gibt es neben dem Treibholz auf Bali auch Upcycling mit leeren Bier- und Weinflaschen aus Restaurants. Das Glas wird gesammelt, abgeholt, eingeschmolzen und danach wird das farbige Glas als neuwertige mundgeblasene Kunst verkauft. Das finde ich im Vergleich zum Müllproblem hier ziemlich clever.

Focus-Design-Glas-Kunst

Wenn man darüber nachdenkt, wird man sich seiner eigenen Situation viel bewusster. Ich bin dankbar, dass ich die Möglichkeit habe, so lange zu reisen und freu mich über die tollen Begegnungen hier auf Bali mit Einheimischen und Touristen.

Bild

Das könnte Dir auch gefallen

Wie unerwartet Treibholz sammeln enden kann
DIY – Treibholz-Deko zur Weihnachtszeit
Die Top 5 der Treibholz-Künstler
Treibholz Geschenke DIY
Treibholz-Geschenke zum Selbermachen zu jedem Anlass

Mich interessiert auch immer Deine Meinung. Hinterlass mir gerne einen Kommentar!